Digitalisierung des Feuerwerks


Der Startschuss für 2020 war zum Jahreswechsel gewohnt laut, schmutzig und teilweise verstörend für Mensch und Tier. Daher Respekt an Shanghais Feuerwerk der Technologie. Denn auch wenn das spektakuläre Drone Display der Stadt bereits an einem Abend vor Silvester stattgefunden hat, sagen wir: Daumen hoch für diese moderne Alternative zum Feuerwerk! Mit der bunten Lichtershow hat Shanghai gezeigt, dass der Start ins neue Jahr auch ohne Raketen, Böller und Co. funktioniert.

Die Lasershow mittels Drohnen, die verschiedene Formationen und einen digitalen Countdown in den Himmel strahlte, ist dabei nur der Anfang – was sich daraus für Möglichkeiten, Ideen und Alternativen ergeben, hoffen wir in den nächsten Jahren beobachten zu können.

Dabei spannend: China hat bereits in mehr als 400 Städten Feuerwerk verbannt, um die Luftverschmutzung zu zügeln – und das obwohl die Anfänge der Feuerwerkerei ihren Ursprung vor mehr als 1.000 Jahren im Reich der Mitte hatten (Raketen waren damals noch als „Feuerpfeile“ bekannt) und China derzeit größter Produzent und Exporteur (87,4% weltweit) von Feuerwerk ist.

Was kann diese Entwicklung für Deutschland bedeuten?

Wir meinen: Dinge neu denken! Tradition hin oder her - Wie beeinflussen wir, welche Handlungsmuster, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen wir an zukünftige Generationen weitergeben.

Wie steht ihr zu dem Thema und der hiesigen Verbotsdebatte?

Wir freuen uns, mit euch in den Austausch zu gehen. Bleibt dran und freut euch auf weitere Beiträge in unserer China-Blogreihe, denn der Technologievorreiter hält noch einige spannende Themen rund um Digitalisierung parat.


Einen guten, gesunden und fröhlichen Start ins neue Jahr und alles Gute für 2020!


Das Team von 55BirchStreet




Bilderquelle: CCTV Video News Agency

https://www.youtube.com/watch?v=v05uHuJj7Hs&feature=emb_title




© 2020 by 55BirchStreet GmbH

  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarzes Xing