top of page

Von Potential, Schildkröten und Herrenhäusern: Unsere Herbst Reading List 2023


 


Der Herbst steht vor der Tür und damit die liebste Jahreszeit aller Bücherwürmer. 😉📚 Schließlich gibt es keine schönere Lesekulisse als das erste fallende Laub zu Nieselregen und Windböen, um sich eingedeckt mit Tee auf die Veranda zu setzen und die Szenerie zu genießen. Da fehlt nur noch die passende Lektüre! Daher fünf Bücher, welche diesen Herbst nicht auf unserer Fensterbank fehlen dürfen. 🍂


While You Were Out von Meg Kissinger

Es wäre keine 55 Reading List ohne das obligatorische Memoire. 😉 Meg Kissinger erzählt von den Erlebnissen ihrer Familie im Chicago der 60er. Eine augenscheinlich funktionale, wenn auch große Familie, ist dies doch die Geschichte zwei psychisch kranker Eltern und ihren acht Kindern, welche versuchen, sich nicht nur durch die sozialen Repressionen ihrer Zeit durchzukämpfen, sondern auch die familiären Probleme im Schatten des Humors liegen zu lassen. Hier gilt: Weinen tut man hinter verschlossenen Türen, weit weg von der Öffentlichkeit.


Die besten Memoiren ziehen die Grenze zwischen Realität und Fiktion so hauchdünn, dass man, wenn unvorsichtig, vergisst, sich gerade in einer wahren Begebenheit, nicht literarischen Erfindung zu verlieren. Ein Balanceakt, den Kissinger problemlos vollzieht. Gezeigt wird ein intimes Familienbild, das die Wichtigkeit der Anerkennung mentalen Unwohlseins und den Lichtblicken heutigen Fortschritts betont. Kissinger bietet eine tragische Erzählung, die es doch immer wieder schafft zum Lachen anzuregen und die Wichtigkeit einer offenen Diskussionskultur zu psychischen Krankheiten darlegt. Betroffene möchten dieses Buch allerdings eventuell mit Vorsicht genießen. #triggerwarnung


Going Infinite von Michael Lewis

Es scheint schrecklich lange her und doch seltsam nahe, als Crypto Currency das Internet in den Schwitzkasten nahm und Diskussionsthema No. 1 der Digitalisierungsbubbles auf LinkedIn, Twitter und Co. war. The next big thing, hieß es doch so häufig und wollte man für das Potenzial dieser neuen Währungsform argumentieren, viel nicht selten ein Name: Sam Bankman-Fried, der jüngste Milliardär seiner Zeit.


Von heute auf morgen erklomm Bankmann-Fried die Forbes-Milliardärsliste und nicht weniger spektakulär war auch der baldige Fall des Jungunternehmers. Lewis untersucht die Geschichte dieses enigmatischen Charakters, von seiner Denke und seinen Handlungen hin zu Aufstieg und Niedergang auf den Wellen der Kryptowährung.


Hidden Potential: The Science of Achieving Greater Things von Adam Grant

Mit „Think Again” landete Adam Grand bereits einen riesigen Hit in der Nonfiction, den wir ebenfalls bei 55BirchStreet verschlungen und feierten – wenig überraschend ist auch sein neuester Titel somit heiß erwartet.


Wir leben in einer Welt, welche besessen ist mit der Idee von Talent, wie Grant feststellt. Manchmal liegt unser Augenmerk hierbei allerdings so auf den Universalgenies, Tausendsasser:innen und Alleskönner:innen, dass unsere Fokussierung hierauf untergräbt, wie weit wir unsere eigenen Kompetenzen tatsächlich tragen können. Talent allein ersetzt bekanntlich keine harte Arbeit.


Grant bietet in Hidden Potential somit ein Grundgerüst, um sich im Verbessern zu verbessern. Wachstum, so Grant, sei weniger von natürlicher Begabung abhängig, als vom Charakter, den wir entwickeln. Eine recht basale Erkenntnis und eine Ausführung über 300 Seiten sei wie so häufig im Genre in Frage gestellt, doch bietet Grant wie immer fundierte Anwendungsmethoden, verbunden mit solidem Storytelling, was die Lernanwendung weitaus greifbarer gestaltet. Allemal zu empfehlen.


Of Time and Turtles von Sy Montgomery

Schildkröten sind super. Sie sind immerhin die Wohnwagen der Natur. Das ist richtig cool – da wird wohl niemand widersprechen, oder? Es bricht uns somit das Herz sagen zu müssen, dass Schildkröten es auch nicht immer einfach haben. 🐢


Sy Montgomery widmet sich diesen vielfältigen Kreaturen in ihrem neuesten Buch anhand eines persönlichen Erfahrungsberichts ihres Besuches in der Turtle Rescue League, dort begrüßt von einem Schild mit der Aufschrift: „TURTLE LOVER PARKING ONLY. VIOLATORS BETTER SHUT THE SHELL UP.” Hier landen Schildkröten, welche durch Autos, Umweltverschmutzung und Wilderer zu Schaden gekommen sind – manchmal so schlimm, dass auch Tierärzt:innen sie aufgegeben haben. Hier aber päppelt man die gepanzerten Gefährt:innen wieder auf.


Montgomery widmet sich in diesem Buch nicht nur sozialbewussten Themen unserer Zeit, sie flechtet auch Philosophie, Wissenschaft und Kulturmemoiren anhand dieses ungewöhnlichen Reptils ein und untersucht, was die Schildkröte – ein Lebewesen, welches schließlich gut und gerne über 200 Jahre wird – über das 21. Jahrhundert zu sagen hat, stets mit einem unterliegenden Optimismus. Turtelly worth the read!


Rebecca von Daphne du Maurier

Zur Spooky Season wollen wir Euch natürlich auch einen Gruselklassiker mitgeben. 👻 Daphne du Maurier folgt hier in den Fußstapfen von Jane Eyre (auch sehr empfehlenswert, übrigens!) und weist hier Elemente vom Krimi, Schauerroman und Mystery in einem auf. Das perfekte Buch, um sich auf Halloween vorzubereiten. 🎃


Rebecca verfolgt eine namenslose Protagonistin, welche sich mit dem mysteriösen Witwer Maxim de Winter liiert, und begleitet ihr Leben auf seinem nicht weniger geheimnisvollen Anwesen: Manderley. Weiterhin lauert der Schatten der ersten Mrs. De Winter, Rebecca, welche bei einem tragischen Segelunfall verstorben ist, in den Mauern des Anwesens, nicht zuletzt in Form der argwöhnischen Haushälterin Mrs. Danvers, welche die Protagonistin wieder und wieder erfahren lässt, dass sie kein angemessener Ersatz für einen derartig prunkvollen Ort und Familiennamen wäre.


Stück um Stück entfalten sich die psychologischen Tücken des Buches, Geheimnisse lüften sich, während neue sogleich folgen und niemand scheint das, was sie vorgeben zu sein. Rebecca ist womöglich die Blaupause heutiger Mystery-Texte und ein Paradebeispiel an Spannung für die jeweiligen Höhen und Tiefen des Buches, welcher heutige Nachfolger weiterhin nacheifern.


Wir hoffen wie immer, dass für alle was dabei ist und wünschen viel Spaß beim Lesen. 📚

Comments


bottom of page